NT 1 „Le bijou“

Kostbares Schmuckstück in handwerklicher Perfektion

Für den Herrn die Technik, für die Dame das Collier. So könnte man in kurzen Worten die Tischuhr NT 1 „Le bijou“, eine Variante der NT 1 „L’Amour“, aus unserer Tischuhren-Kollektion umschreiben. Erstmalig wurde an einer Uhr aus unserer Manufaktur der Bereich zwischen den Schenkeln und den Zahngründen eines Rades mit Brillanten gefasst. Bei der NT 1 „Le bijou“ ist es mit dem Gangrad sogar das filigranste Rad des gesamten Uhrwerkes.

108 Brillanten strahlen um die Wette

Ein erfahrener Edelsteinfasser besetzt ein zuvor in unserem Hause präzise vorgebohrtes Gangrad, mit viel Geduld und handwerklichem Geschick, mit 108 Brillanten, was insgesamt w/vs 4,59 Karat entspricht. Betrachtet man das sich drehende Gangrad in der fertigen Uhr, so versprühen die Diamanten ein unbeschreibliches Feuer, ohne jedoch aufdringlich zu wirken. Die Tischuhr NT 1 „Le bijou“ ist ein kostbares Schmuckstück - hergestellt in handwerklicher Perfektion. Und mit ihrer einzigartig langen Laufdauer von 100 Tagen ein absoluter Höhepunkt uhrmacherischer Möglichkeiten.


Uhrwerk

  • Matthias Naeschke Kaliber 1
  • Laufdauer: 100 Tage
  • Antrieb: Zugfeder mit Federhaus und Schnecke
  • Skelett-Platinen aus 4 mm starkem Hartmessing mit 3 Pfeilern
  • Gangrad mit 108 Brillanten von insgesamt w/vs 4,59 Karat ausgefasst
  • Alle Messingteile hochglanzpoliert und vergoldet
  • Triebe und Wellen gehärtet und poliert
  • Hemmung: Ruhender Naeschke „Drops“-Ankergang mit runden Rubinpaletten
  • Gangregler: 5-Stab-Kompensationspendel mit Pendellinse aus Messing
  • Schlagzahl: 108 / Minute
  • 6 Präzisions-Kugellager, 7 Rubinlager

Anzeige

  • Handgravierter Ziffernring aus Sterlingsilber mit römischen Zahlen
  • Birnen-Zeiger aus gebläutem Stahl

Gehäuse

  • Sockel: Zwei Sockelteile aus massivem Granit der Sorte Galactica
  • Glassturz: Rahmen aus Messingprofilen verschraubt sowie Fronttür
  • 4 massive Metallsäulen zur Werkbefestigung
  • Justierschrauben zum Niveauausgleich an allen 4 Sockelecken
  • Libelle zur Niveaukontrolle
  • 5 facettierte Gläser
  • Option: Weitere Granit-Sorten zur Auswahl

Maße

  • Höhe x Breite x Tiefe: 61 x 42 x 31 cm

Varianten

Wir bieten umfangreiche Möglichkeiten einer Individualisierung an. Die Uhrwerke können in Gelbgold, Rhodium oder Roségold veredelt werden. Bei den Gehäusesockeln kann je nach Modell aus verschiedenen Hölzern, Steinen oder Metall ausgewählt werden.