NL 200 SQ

Schlagwerksuhr mit tiefen Einblicken

Einer der entscheidenden Faktoren, der die ungebrochene Faszination einer mechanischen Uhr ausmachen, ist die Möglichkeit tiefer Einblicke in die feine Mechanik ihres Räderwerkes. Niemand kann sich beim näheren Betrachten einer tickenden Uhr dieser magischen Anziehungskraft entziehen. Man ertappt sich unweigerlich dabei, von rechts und links sowie von oben und unten, in das Uhrwerk zu schauen, um zu ergründen, woher die Kraft kommt und wohin sie geht.

Die Standuhr NL 200 SQ ist die skelettierte Variante der Schlagwerksuhr NL 200 und ermöglicht genau diese tiefen Einblicke. Mit gestalterisch harmonisch in die komplexen Platinen integrierten Durchbrüchen haben wir ein Uhrwerk geschaffen, welches noch mehr seiner mechanischen Geheimnisse preisgibt, als es die Ziffernringe der nicht skelettierten NL 200 ohnehin schon tun.

Vielfältige Möglichkeiten der Individualisierung

Schlägt die Uhr, so setzt sich auf der rechten Seite des Werkes eine Vielzahl von ästhetisch geformten und finissierten Kadratur-Teilen und Rädern in Bewegung, um die beiden Schlagwerks-Hämmer für den wohlklingenden Bim-Bam-Schlag auf zwei große Glocken anzuheben. Das Gehwerk und die Hemmung, die das schwere Kompensations-Sekundenpendel mit Antriebsenergie versorgen, lassen erahnen, wie viel Wissen und Erfahrung im Bau eines solchen Uhrwerkes stecken muss.

Merkmal von wirklicher Manufakturarbeit sind die vielfältigen Möglichkeiten der Individualisierung von Uhren, abgestimmt auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche ihrer späteren Besitzer und deren Lebensräume. Unsere Großuhrenmanufaktur bietet neben einem einfachen Datum weitere Komplikationen wie Vollkalender und Mondphase an. Die Gehäuse können nach individuellen Vorlieben und Kundenwunsch an Form und Material gestaltet sowie realisiert werden.


Uhrwerk

  • Matthias Naeschke Kaliber 200
  • Laufdauer: 56 Tage (8 Wochen)
  • Antrieb: Gewichtsantrieb mit Umlenkrollen
  • Skelett-Platinen aus 4 mm starkem Hartmessing mit 7 Pfeilern
  • Alle Messingteile hochglanzpoliert und vergoldet
  • Triebe und Wellen gehärtet und poliert
  • Hemmung: Ruhender Naeschke „Drops“-Ankergang mit runden Rubinpaletten
  • Gangregler: 5-Stab-Kompensationspendel mit massiver Messinglinse
  • Schlagzahl: Sekunden-Pendel
  • Schlagwerk: Von Matthias Naeschke entwickeltes Rechenschlagwerk
  • Schlag: Zur halben und vollen Stunde auf 2 Glocken (Bim-Bam)
  • 12 Präzisions-Kugellager,10 Rubinlager

Anzeige

  • Handgravierte Ziffernringe aus Sterlingsilber
  • Anzeige der Sekunde
  • Anzeige des Datums
  • Pracht-Zeiger aus gebläutem Stahl
  • Optional: Vollkalender und Mondphase
  • Breguet-Zeiger aus gebläutem Stahl

Gehäuse

  • Kirschbaum: Farbe „Naeschke-Dunkel“ (schwarzer Spezial-Lack)
  • Natürliche Holzstruktur im Lack immer noch sichtbar
  • Weitere Hölzer und Farben sind erhältlich
  • Gehäuselack seidenmatt
  • 6 facettierte Gläser
  • Einlegearbeiten aus Perlmutt und Eibenholz

Maße

  • Höhe x Breite x Tiefe: 206 x 42 x 23 cm

Varianten

Wir bieten umfangreiche Möglichkeiten einer Individualisierung an. Die Uhrwerke können in Gelbgold, Rhodium oder Roségold veredelt werden. Die Holzgehäuse werden auf Wunsch bestehenden Inneneinrichtungen angepasst.