NL 400

Schlagwerksuhr mit vier Monaten Gangdauer

Die Standuhr NL 400 ist Inbegriff dessen, was man unter einer luxuriösen und höchst innovativen Wohnraumuhr versteht. Ihr Uhrwerk fasziniert Freunde höchster Uhrmacherei gleichermaßen wie Liebhaber besonderer technischer Finessen. Nach einem Aufzug läuft und schlägt dieses imposante Uhrwerk beachtliche vier Monate. Mit sehr viel Ehrgeiz wurde hier ein bis ins kleinste Detail perfekt gestaltetes Halbstunden-Rechenschlagwerk geschaffen. Eine harmonische Form und ein solider Aufbau laden ein, nach dem Ablesen der Zeit den Blick noch für eine Weile über die fein herausgearbeiteten Details schweifen zu lassen.

Präzision und Perfektion in Höchstform

Voraussetzung für die Herstellung von Schlagwerksuhren mit einer solch langen Laufdauer ist eine extrem gleichförmige Drehmomentübertragung. Die Präzision und Perfektion der Verzahnung wurde deshalb auf die Spitze getrieben. 14 rostfreie, dreifach verschraubte Präzisions-Kugellager, 9 Rubinlager sowie große Rubinpaletten am Anker tun ein Übriges. Kombiniert mit dem Naeschke-typischen, vielfach bewährten Kompensations-Sekundenpendel und trotz des Schlagwerkes werden bei dieser Uhr bemerkenswerte Gangergebnisse erreicht.

Entscheidend für die lange Laufdauer der Standuhr NL 400 ist jedoch das eigens in unserer Manufaktur entwickelte Schlagwerk, das lediglich mit 50 Prozent der Energie herkömmlicher Schlagwerke auskommt.

Spannend für den Technikliebhaber ist die Möglichkeit, die Schlagwerks-Funktion und Glocke von vorne zu beobachten. Erst nach ausgiebigen Gießversuchen wurden die Form und damit der feine Klang der glasklar klingenden Silberbronzeglocke festgelegt. Die Standuhr NL 400 ist in zwei Zifferblattvarianten lieferbar: Mit einem großen Ziffernring mit innenliegender Sekundenskala oder einem kleinen Ziffernring mit darüber liegender Sekundenskala.


Uhrwerk

  • Matthias Naeschke Kaliber 400
  • Laufdauer: 125 Tage (4 Monate)
  • Antrieb: Gewichtsantrieb mit Umlenkrollen
  • Platinen aus 4 mm starkem Hartmessing mit 5 Pfeilern
  • Alle Messingteile hochglanzpoliert und vergoldet
  • Triebe und Wellen gehärtet und poliert
  • Hemmung: Ruhender Naeschke „Drops“-Ankergang mit runden Rubinpaletten
  • Gangregler: 5-Stab-Kompensationspendel mit massiver Messinglinse
  • Schlagzahl: Sekunden-Pendel
  • Schlag: Zur halben und vollen Stunde auf eine Bronzeglocke
  • 14 Präzisions-Kugellager,10 Rubinlager

Anzeige

  • Handgravierter Ziffernring aus Sterlingsilber mit römischen Zahlen
  • Anzeige der Sekunde auf einem Sekundensegment unter „12“
  • Pracht-Zeiger aus gebläutem Stahl
  • Optional: Kleiner Ziffernring und Sekundensegment über „12“

Gehäuse

  • Nussbaum mit Einlegearbeiten aus Wurzelholz
  • Weitere Hölzer und Farben sind erhältlich
  • Gehäuselack seidenmatt
  • Glaseinfassungen silbern oder golden
  • 6 facettierte Gläser
  • Einlegearbeiten aus Perlmutt und Eibenholz

Maße

  • Höhe x Breite x Tiefe: 206 x 42 x 23 cm

Varianten

Wir bieten umfangreiche Möglichkeiten einer Individualisierung an. Die Uhrwerke können in Gelbgold, Rhodium oder Roségold veredelt werden. Die Holzgehäuse werden auf Wunsch bestehenden Inneneinrichtungen angepasst.